Advertisement
Home
Biografie
Aktuelles
Termine
Hörproben
Publikationen
Für die Presse
Kontakt
Aktuelle Termine
Home arrow Aktuelles
Aktuelles
Christian Spitzenstaetter: Max & Moritz - eine Kinderoper in 7 Streichen Drucken E-Mail

Eine Kinderoper auf die Füße zu stellen, ist keine leichte Aufgabe. Aber es gelang heuer unter der Gesamtleitung der Wörgler Gesangspädagogin Maria Knoll-Madersbacher (künstlerische Leitung Johannes Puchleitner) bei der Academia Vocalis in beeindruckender Art.

Wenn der Dirigent zum Megafon greift

"Der junge Wörgler Komponist Christian Spitzenstaetter schrieb eine auf viel Schlagwerk basierende Musik, nahm dabei Bedacht auf die Jugend der Darsteller, die dann aber die ihnen zugemuteten Intervallsprünge sicher meisterten."

Von Wolfgang Otter (Tiroler Tageszeitung, 14. September 2016) 

weiter …
 
Johann Sebastian Bach: h-Moll-Messe Drucken E-Mail

Bachs letztes großes Vokalwerk, die h-Moll-Messe, erfuhr am Sonntag in der Markgrafenkirche in Seibelsdorf eine zutiefst beeindruckende Aufführung. Das Publikum war restlos begeistert.

Ovationen für große Dramatik

"Der Chor erreichte dabei einen präzisen, harmonischen Zusammenklang, auch mit den Solisten, die eine glänzende Leistung boten. Sopran Christine Wolff, Mezzosopran Stefanie Schmitt, Tenor Johannes Puchleitner, Bass Daniel Blumenschein: In der großartigen Akustik des Seibelsdorfer Gotteshauses konnten diese ihre herrlichen Stimmen voll entfalten."

Von Heike Schülein (inFranken.de, 17. November 2015)

weiter …
 
Jan Dismas Zelenka: Lauretanische Litanei / Georg Friedrich Händel: Utrechter Te Deum Drucken E-Mail

"Choropax" begeisterte in der Wattener Marienkirche

Eine souveräne Klangpracht

"Maria Erlacher, Markus Forster, Johannes Puchleitner und Martin Gauglhofer waren den Herausforderungen Zelenkas und Händels gewachsen und bildeten ein homogenes Soloquartett."

Von Franz Gratl (Tiroler Krone, 29. Juni 2015)

weiter …
 
Georg Philipp Telemann: Matthäus-Passion (1746) Drucken E-Mail

Am Karfreitag wurde Telemanns Matthäus-Passion aus dem Jahre 1746 in der Markgrafenkirche in Seibelsdorf aufgeführt. Die Zuhörer erlebten eine tiefgründige Auseinandersetzung mit der Leidensgeschichte Jesu.

Die Hoffnung auf ein "Danach"

"Eine herausragende Bedeutung kommt dem Evangelisten zu, in dessen Rolle Tenor Johannes Puchleitner glänzte. Jedes seiner Worte war klar zu verstehen - und zugleich voller Wärme und Anteilnahme. Das Prädikat "Exzellent" trifft auch auf die weiteren Solisten zu, die mit großer Ausdruckskraft die Brisanz des Geschehens lebendig werden ließen."

Von Heike Schülein (inFranken.de, 6. April 2015)

weiter …
 
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Drucken E-Mail

Bachs erste drei Teile des Weihnachtsoratoriums mit einem überzeugenden Motettenchor und Solisten.

Weihnachtswunder mit Überraschung

"Auf sichere Pfade begab er sich auch, was die Besetzung der Solisten betraf: Mit Maria Erlacher, dem Wörgler Kulturreferenten und Musikschulleiter Johannes Puchleitner und Michael Kranebitter traf der Chor gewissermaßen "alte Bekannte" wieder, die bereits öfters für schöne Momente in der Wörgler Pfarrkirche gesorgt haben. Mit Professionalität und Musikalität ließen die drei die Zuhörer auf dem Weg Bachs von der Geburt Jesu bis zur Ankunft der Hirten an der Krippe teilhaben."

Von Wolfgang Otter (Tiroler Tageszeitung, 30. Dezember 2014)

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 56
© 2022 Johannes Puchleitner, Tenor


Free counter and web stats